Unsere Grundschule

Unterrichtsziele und -vereinbarungen

Die Lehrkräfte der Schule Rönneburg reflektieren und planen in Fach-, Team- und Lehrerkonferenzen, wie sie die Anforderungen des Rahmenplans in der täglichen Unterrichtsgestaltung umsetzen. Dabei gilt es auch, die besonderen Gegebenheiten vor Ort zu berücksichtigen. Das Anliegen der Schule ist, das Lernen so zu gestalten, dass die Kinder individuelle Lernwege gehen können.

Wir gestalten einen Unterricht, der auf die Bedürfnisse des Kindes abgestimmte Förderung und Herausforderungen einbindet. Die Lernmaterialien der Kinder sind – wenn erforderlich – differenziert aufbereitet oder ohnehin unterschiedlich. In den jährlichen Lernentwicklungsgesprächen werden Lernziele mit jedem Kind vereinbart und schrittweise umgesetzt. Für  Kinder mit besonderem Förderbedarf erarbeiten wir Förderpläne, um  eine umfassende Förderung umsetzen zu können.

Unterrichtszeiten und -fächer

Folgende Unterrichtsfächer werden an den Hamburger Schulen ab der ersten Klasse unterrichtet:

Deutsch, Mathematik, Englisch, Sachunterricht, Bildende Kunst, Musik,  Religionsunterricht, Theater, Sport

Stundenverteilung:

 Morgen 6.00- 8.00 Uhr  Angebot Frühbetreuung
8.00 Uhr Unterrichtsbeginn
1. Stunde 8.00–  8.45 Uhr
2. Stunde 8.45–  9.30 Uhr
Pause 9.30–  9.55 Uhr
3. Stunde 9.55–10.40 Uhr
4. Stunde 10.40–11.25 Uhr
Pause 11.25–11.50 Uhr
5. Stunde 11.50–13.00 Uhr
13.00 Uhr Schulschluss
7. Stunde 13.30–14.00 Uhr verbindlicher Förderunterricht
Nachmittag 13.00–17.00 Uhr Kurse und Angebote

Der Unterricht orientiert sich am Bildungsplan für die Grundschule und den darin formulierten Rahmenplänen für die einzelnen Fächer. Den Bildungsplan können Sie gern in unserer Schule oder im Internet einsehen: www.hamburg.de/bildungsplaene

Angebote und Projekte